Sie sind bereits Kunde? Anmelden
Werksverkauf
Landesauswahl
Bindulin Shop Logo
Bindulin Garantie Bindulin Garantie
Startseite  |  Kategorien  |  Sitemap
 Kontakt  |  AGB  |  Impressum 
Holzleime   B3/D3   B4/D4
Oberflächenbehandlung
Produkt-Übersicht
Spezialkleber
Farben & Lacke
Ihr Warenkorb ist leer
OFROFIX-Einbrennlack 125 ml
Abbildung ähnlich
OFROFIX-Einbrennlack  125 ml Metalldose  Farbe: schwarz
Einbrennlack glänzend
Preis:
18,30
(inkl. MwSt.)
Sofort verfügbar. Lieferfrist: 11-13 Werktage nach Zahlungseingang

Grundpreis:
14,64 €  pro 100 ml  (inkl. MwSt.)


Menge:
+
-
Warenkorb


Versand:
31,49 €   (Paket)
Versandkosten ändern sich mit
der Anzahl der bestellen Artikel.

Ziel-Land:


Zahlung:
paypal  |  Banküberweisung

Sonstige Artikelinformationen
Artikelnummer:  OEL125 SC
GTIN / EAN:  4007089021953
Bruttogewicht:  194 g
unverb. Preisempf.:  16,55 €
UN-Nummer:  UN1263
Versand möglich nach: 
Größe wählen
125 ml Metalldose
250 ml Metalldose
750 ml Metalldose
2,5 Liter Metalleimer
5 Liter Metalleimer
10 Liter Metalleimer

schwarz
schwarz
Nicht lebensmittelecht

OFROFIX-Einbrennlack  125 ml Metalldose

Rostschutz für Ofenrohre, Gasöfen, Heizlüfter, Eisenzäune und alle Gegenstände aus Metall im Innen- und Außenbereich.

  • seidenglänzend bis glänzend
  • farbtonstabil
  • hitzebeständig bis 250°C

Ofrofix-Einbrennlack ist ein lufttrocknender Lack, der bei Erwärmen einbrennt (Mindesteinbrenndauer 1 Stunde).

Alte Beschichtung vor Gebrauch entfernen. Den Untergrund säubern und trocknen lassen.
Ofrofix-Einbrennlack gut aufrühren und dünn auf den rostfreien Untergrund aufstreichen.

Erst nach dem vollständigen Durchtrocknen (ca. 30 Std. bei 20°C) kann mit dem Einbrennvorgang begonnen werden. Ein dicker Lackauftrag bzw. zu schnelles Erwärmen oder zu hohe Temperaturen beim Einbrennvorgang können zu Geruchsbildung bzw. Blasenbildung führen.

Ref. Praktikus (Praktisch) 7626L60 EINBRENNLACK schwarz



Anwendung:


Vorbereitung:

Den Untergrund mechanisch säubern bis auf das blanke Metall. (Festhaftende alte, intakte Anstriche und alte Lacke von Spraydosen müssen entfernt werden.) Danach anschleifen bzw. mit Drahtbürste aufrauen. Anschließend reinigen mit einem nicht rückfettenden Reinigungsmittel (z. B. mit Aceton oder Spiritus 99 %). Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, fett- und silikonfrei sein.

Den Lack gut aufrühren, Farbpigmente welche sich abgesetzt haben müssen unbedingt in der Lösung verteilt werden.


Auftrag:

Der Auftrag muss so dünn sein, dass innerhalb von 1 Stunde bei Raumtemperatur die Farbe anzieht und an der Fingerspitze nicht mehr kleben bleibt. Anschließend noch mindestens einen Tag bei Raumtemperatur trocknen lassen. Erst danach thermisch belasten. Beim ersten Erwärmen langsam und behutsam die Temperatur erhöhen.

Verwenden Sie für die Verarbeitung einen Naturborstenpinsel oder eine Schaumstoffwalze.
Ofrofix-Einbrennlack kann unverdünnt gespritzt werden, airless oder mit Pressluft.

Der Lack ist so niedrig viskos eingestellt, damit ein möglichst dünner Auftrag erfolgen kann. Nur bei einem dünnen Lackauftrag wird die Funktionalität erreicht (Temperaturbeständigkeit nach dem Einbrennen bis 250°C).


Verbrauch:

1 Liter Ofrofix-Einbrennlack reicht für ca. 4 bis 8 m² für einen einmaligen Anstrich, je nach Auftragsverfahren und Saugfähigkeit bzw. je nach dem wie rau die Oberfläche ist.
Der Lack ergibt eine Schichtstärke von ca. 20 - 40 µ.


Reinigung:

Werkzeuge nach Gebrauch sofort mit Pinselreiniger reinigen.


Trocknungszeit:

Staubtrocken nach ca. 60 Minuten, griffest nach 7-12 Stunden, durchgetrocknet nach 30 Stunden bei Raumtemperatur. Bei niedrigeren Umgebungstemperaturen und/oder hoher Luftfeuchtigkeit muss
Ofrofix-Einbrennlack länger trocknen.


Einbrennvorgang:

Die Beschichtung darf erst nach dem Durchtrocknen eingebrannt werden! Das erste Aufheizen muss "sanft" erfolgen, ein zu schnelles Aufheizen kann zu Blasenbildung und/oder Geruchsbelästigung führen. D.h. im Zeitraum einer Stunde die Temperatur gleichmäßig ansteigend von Raumtemperatur bis auf 230°C ehöhen. Der nun folgende Einbrennvorgang muss bei gleichbleibender Temperatur (230°C) mindestens eine Stunde andauern. Dann im Zeitraum einer Stunde gleichmäßig sinkend von 230°C bis auf Raumtemperatur die Temperatur absenken. Nach weiteren 2 Stunden bei Raumtemperatur ist die Farbe fertig eingebrannt und voll mechanisch, thermisch (bis 250°C) bzw. chemisch (schwache Lösemittel, Laugen oder auch Salzwasser) belastbar.


Hinweise:

Ein dicker Auftrag kann nicht eingebrannt werden und ist auch nicht thermisch belastbar, dies würde wie zu schnelles Aufheizen beim Einbrennen bzw. bei thermischer Belastung zu Blasenbildung und/oder Geruchsbelästigung führen.

Ofrofix-Einbrennlack ist gebrauchsfertig eingestellt. Nicht mit anderen Materialien mischen. Während der Verarbeitung den Lack immer wieder gut aufrühren, Farbpigmente welche sich absetzen müssen unbedingt in der Lösung verteilt werden.

Ofrofix-Einbrennlack hat keine Lebensmittelzulassung, keine Töpfe, Pfannen, Grillroste etc., die mit Lebensmitteln in Berührung kommen beschichten.


Verdünnung:

Bei Bedarf mit ca. 2 - 5% Ethylacetat verdünnen. Zum Airless-spritzen oder Spritzen mit Pressluft nach Möglichkeit unverdünnt verwenden. Wird Ofrofix-Einbrennlack verdünnt, setzen sich die Farbpigmente noch schneller ab. Es wird somit schwieriger einen sauberen, streifenfreien Auftrag zu erzielen und es müsste hier ständig gerührt werden.


Lagerung:

Gebinde kühl und trocken lagern. Bei sachgemäßer Lagerung ist das Produkt mindestens 12 Monate lagerfähig.

Gefahrenhinweise für OFROFIX-Einbrennlack

 schwarz:
ACHTUNG
Enthält:  Lösungsmittelnaphtha (Erdöl), leichte aromatische, n-Butylacetat, 1-Methoxy-2-propanol, Aceton

Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Verursacht Hautreizungen. Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. Explosionsgeschützte Geräte verwenden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen. BESONDERE BEHANDLUNG: Verklebte Haut gegeneinander pressen und intensiv bewegen. Verklebungen können sich durch Bildung von Hautschweiß lösen. Lässt sich die Verklebung nicht lösen, Arzt aufsuchen. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Unter Verschluss aufbewahren. Inhalt/Behälter gemäß lokalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

 weiß, beige & braun:
GEFAHR
Enthält:  2-Butoxy-ethanol Isobutanol

Flüssigkeit und Dampf entzündbar. Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Verursacht Hautreizungen. Verursacht schwere Augenschäden.

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen. Von Hitze, heißen Oberflächen, Funken, offenen Flammen sowie anderen Zündquellenarten fernhalten. Nicht rauchen. Explosionsgeschützte Geräte verwenden. BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen. BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen. BEI VERSCHLUCKEN: Sofort ärztlichen Rat einholen / ärztliche Hilfe hinzuziehen. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Inhalt/Behälter gemäß lokalen Vorschriften der Entsorgung zuführen.

Enthält Isobutylmethacrylat. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.


  Farbe wählen *
beige
braun
schwarz
weiß

* Die Farbdarstellung ist vom Original abgenommen.

Die Darstellung soll hier als Richtlinie dienen, ist aber abhängig von
Bildschirm- & Druckereinstellungen bzw. den verwendeten Druckfarben.

 
 

Bindulin-Werk H.L. Schönleber GmbH

Über uns

Impressum

AGB

Datenschutz

Widerrufsbelehrung

 

Zahlungsmethoden

PayPal

Sofortüberweisung.de

Banküberweisung (auch International)

Wir versenden mit

DHL  &  Deutsche Post

 

Unsere Anschrift

Bindulin-Werk H.L. Schönleber GmbH
Wehlauer Str. 49-59
90766 Fürth | Deutschland

Techn. Hotline: 0911 - 78 08 478
Fragen zu Produkten nur per e-Mail

Telefon: 0911 - 73 10 48
Telefax: 0911 - 73 10 45

e-Mail:

Prüfzeichen der IT-Recht Kanzlei

Alle Preise sind Bruttopreise in Euro (€), inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (19%), inklusive Verpackungs- und Portokosten innerhalb Deutschlands.
Copyright © 2009-2018  Bindulin-Werk H.L. Schönleber GmbH   •   © 2009-2018  Nicolas Schönleber   •   Alle Rechte vorbehalten